Aktuelle Stellenausschreibung

Sie finden die Stellenausschreibung hier

 

Lehre Frühjahr 2021

  • Seminar: Karl Barth und der deutsche Kirchenkampf (1933-1938)
    Dr. Peter Zocher
    Mi, 10.15-12.00
  • Seminar: Das Drama von Gottes Passion. Kreuz und Auferstehung bei Karl Barth
    Prof. Dr. Georg Pfleiderer und Prof. Dr. Alexander Heit
    unregelmässig
  • Seminar: Gott und das Leid – Entwürfe zur “Theodizee”
    Prof. Dr. Reinhold Bernhardt
  • Seminar: “Böse von Jugend an”. Sünde und Schuld in Theologie, Judaistik und moderner Literaturwissenschaft
    Prof. Dr. Alfred Bodenheimer, Prof. Dr. Natalia Kemper-Bakshi und Prof. Dr. Georg Pfleiderer
    Di 16.15-18.00 und Blockveranstaltung im Juni (Moskau)
  • Seminar: Max Webers “Wirtschaftsethik der Weltrelgionen”
    Prof. Dr. Jürgen Mohn und Prof. Dr. Georg Pfleiderer
    Mi 14.15-16.00
  • Seminar: Wie politisch darf Kirche sein?
    Prof. Dr. Georg Pfleiderer und Dr. Anne Nielsen
    Do 16.00-18.00
  • Vorlesung: Menschsein. Theologische Anthropologie
    Prof. Dr. Reinhold Bernhardt
    Mi 10.15-12.00

Lehre Frühjahrssemester 2020

Hinweis: Der Besuch der Lehrveranstaltungen als Hörer/Hörerin ist möglich.
Nähere Informationen sind hier zu finden.

  • Kolloquium: Aktuelle Probleme der Systematischen Theologie / Internationale Karl Barth-Forschung, Prof. Georg Pfleiderer (3 KP), jeweils donnerstags von 16.15-18.00, 14-täglich.
  • Seminar: Offenbarung als Quelle theologischer Erkenntnis (3 KP), Dr. Beate Bengard, jeweils mittwochs von 16.15-18.00.
  • Modulprüfung: Systematische Theologie/Dogmatik 1 (ST/D1) (2 KP), Prof. Reinhold Bernhardt.

 

Lehre Herbstsemester 2020

Hinweis: Der Besuch der Lehrveranstaltungen als Hörer/Hörerin ist möglich.
Nähere Informationen sind hier zu finden.

  • Vorlesung: Geschichte der Protestantischen Ethik seit dem 19. Jahrhundert (2 KP), Prof. Georg Pfleiderer, jeweils dienstags von 10.15-12.00.
  • Proseminar: Einführung in die Theologie Karl Barths (5 KP), Dr. Anne Louise Nielsen, jeweils donnerstags von 09.15-12.00.
  • Vorlesung: Person und Bedeutung Jesu Christi: Überblick über die zentralen Fragen der Christologie und Soteriologie (3 KP), Prof. Reinhold Bernhardt, jeweils mittwochs von 10.15-12.00.

Lehre Herbstsemester 2019
Hinweis: Der Besuch der Lehrveranstaltungen als Hörer/Hörerin ist möglich.
Nähere Informationen sind hier zu finden.

  • Ringvorlesung  "Lebendige Steine". Das Basler Münster als Medium öffentlicher Religion und Theologie (3 KP), jeweils montags von 19.15-20.45 im Bischofshof, Rittergasse 1.
  • Kolloquium: Neuere internationale Forschungsliteratur zu Karl Barth (2 KP), jeweils donnerstags von 16.15-18.00.
  • Proseminar: Einführung in die Theologie und Ethik Friedrich Schleiermachers (5 KP), jeweils donnerstags von 09.15-12.00.
  • Seminar: Die Kirche und die Kirchen - Reformierte Ekklesiologie im ökumenischen Horizont (3 KP), jeweils dienstags von 16.15-18.00.
  • Vorlesung: Grundfragen der Gotteslehre (3 KP), jeweils mittwochs von 10.15-12.00.

Öffentliche Veranstaltungen

  • 10. Dezember 2018 bis 8. März 2019:
    Karl Barth - Professor, Prediger, Provokateur
    Ausstellung zu Karl Barth in der Universitätsbibliothek Basel
    Nähere Informationen siehe
  • Begleitprogramm Ausstellung Karl Barth - Professor, Prediger, Provokateur
    Vorstellung aktueller biographischer Werke und Deutungen zu Karl Barth durch ihre Verfasser | Universitätsbibliothek:
    09.01.2019 | 18.00-19.30: Prof. Dr. Christiane Tietz (Zürich)
    16.01.2019 | 18.00-19.30: Prof. Dr. Klaas Huizing (Würzburg)
    30.01.2019 | 18.00-19:30: Prof. Dr. Ralf Frisch (Nürnberg)
    06.02.2019 | 18.00-19.30: Erinnerung und Ansporn. Zeitzeugen erzählen von Karl Barth. Impulsreferat von Pfr. Dieter Zellweger (Enkel Barths)
    06.03.2019 | 18.00-19.30: Prof. Dr. Michael Weinreich (Bochum)
    Nähere Informationen siehe
  • Frühlingsemester 18. Feb. - 31. Mai 2019
    Öffentliche Ringvorlesung: "An die Basler!" Barths Römerbriefkommentare heute gelesen.
    Jeweils Do 18.15-19.45. Nähere Informationen siehe
  • Ende 2019/ Anfang 2020 (geplant): Vernissage der digitalen Edition der Vorträge und kleinere Arbeiten 1935-1937.

Kooperationsveranstaltungen

  • 13.-15. Februar 2019: Wissenschaftliche Fachtagung
    Zentrifugale Christozentrik? Karl Barths Beitrag zur Verständigung der theologischen Disziplinen.
    In Kooperation mit dem Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie der Theologischen Fakultät der Universität Zürich
    Infos und Anmeldung: siehe
  • 15.-18. Juli 2019: 50. Internationale Karl Barth Tagung auf dem Leuenberg
    Nähere Informationen siehe

Hinweise auf Veranstaltungen

  • Karl-Barth-Jahr 2019: siehe
  • Mi, 16./23./30. Januar 2019: Kurs: Zwischen Bibel und Politik. Schweizer Theologen während des Zweiten Weltkriegs.
    Forum für Zeitfragen Basel, 18.30−20.00 Uhr: siehe
  • Januar-April 2019: Veranstaltungsreihe zum Karl Barth-Jahr 2019: Tituskirche: siehe
  • 1.-3. April 2019: 37. Karl-Barth-Tagung in den Niederlanden: siehe
  • Do, 16. Mai 2019: Eberhard Busch Interview: siehe
  • 15.-26. September 2019: Wanderausstellung und Veranstaltungen, Reformierte Kirche Domat/Ems: siehe
  • 21. September 2019: 'Der Kosmos singt'. Barth im Dialog mit W.A. Mozart. Literarisches Kammerkonzert in Genf. Weitere Informationen: siehe
  • So, 06. Oktober 2019: Karl Barth Tag der Reformierten Kirche in Oberrieden. Programm und weitere Informationen: siehe

 

 

Lehre Frühjahrsemester 2018
Hinweis: Der Besuch der Lehrveranstaltungen ist nur als Hörer/Hörerin möglich.
Nähere Informationen sind  hier >> zu finden.

  • Seminar
    Karl Barth - Professor, Prediger, Provokateur
    Do 12:15-14:00, wöchentlich. Matthias Gockel, Peter Zocher
    Nähere Informationen: siehe >>

  • Proseminar
    Karl Barth: Dogmatik im Grundriss
    Do 09:15-12:00, wöchentlich. Matthias Gockel
    Nähere Informationen: siehe >>  

  • Seminar
    Reich Gottes und Revolution. Zum religiösen (?) Ethos radikaler Politik
    Mi 10:15-12:00, wöchentlich. Georg Pfleiderer
    Nähere Informationen: siehe >>

  • Seminar:
    Bilderkult und Bilderkritik im Alten Testament
    Mi 16:15-18:00, wöchentlich. Sonja Ammann
    Nähere Informationen: siehe >>

Lehre Herbstsemester 2018

  • Proseminar:
    Die Ethik der "Radical Orthodoxy", mit Lektüre Karl Barth: Dogmatik im Grundriss.
    Do 9.15-12.00, wöchentlich. Harald Matern
    Nähere Informationen: siehe>>
  • Vorlesung:
    Grundfragen der Systematischen Theologie (Prologomena zur Dogmatik)

    Mi 10.15-12.00, wöchentlich. Reinhold Bernhardt
    Nähere Informationen:siehe>>
  • Vorlesung:
    Ethik des Christentums I

    Mo 10.15-12.00, wöchentlich. Alexander Heit
    Nähere Informationen: siehe>>

Öffentliche Veranstaltungen

  • 27. Juni 2018:
    NEUE WEGE, NEUE WERTE?
    PREDIGEN IN UNRUHIGEN ZEITEN
    Öffentliches Symposion am 27. Juni 2018 zur Neuerscheinung
    von Karl Barths Predigten 1907-1910 (Gesamtausgabe, Band 53): siehe >>

  • 10. Dezember 2018:
    Eröffnung des Karl Barth-Jahres 2019 
    Nähere Informationen siehe >>
    Detailprogramm
  • 10. Dezember 2018 bis 8. März 2019:
    Karl Barth - Professor, Prediger, Provokateur
    Ausstellung zu Karl Barth in der Universitätsbibliothek Basel
    Nähere Informationen siehe>>

Kooperationsveranstaltungen

  • 16.-19. Juli 2018: 49. Internationale Karl Barth Tagung auf dem Leuenberg
    Theologie - Wie geht das?
    Nähere Informationen: siehe >>

Hinweise auf Veranstaltungen

  • 5.-7. März 2018: 36. Karl Barth-Tagung in den Niederlanden
    Bonhoeffers theologischer Weg als Herausforderung an Karl Barth
    Näherer Informationen: siehe>>

  • 17.-20. Juni 2018: Princeton Annual Karl Barth Conference
    Karl Barth and the Future of Liberation Theology
    Nähere Informationen: siehe >>

  • 8.-10. August 2018: Barth Graduate Student Colloquium in Princeton Theological Seminary
    Römerbrief (The Epistle to the Romans)
    Ankündigung: siehe >>
    Nähere Informationen: siehe >>
  • 3. – 5. September 2018: Konstellationen des (Anti-)Barthianismus
    Internationale wissenschaftliche Tagung in Bonn: siehe >>
  • Do, 1. November 2018: Gedenkfeier: Impulse zu Schleiermachers Theologie und ihrer Bedeutung für Karl Barth
    Forum für Zeitfragen Basel, 19.00 Uhr: siehe >>
  • 12. November: Studientag. KARL BARTH GLAUBE ICH GOTT. Berner Auftakt des Karl-Barth-Jahres 2019: siehe >>
  • Sa, 3./24. November 2018: Kurs: Karl Barth und Friedrich Schleiermacher. Forum für Zeitfragen Basel, 10.30-12.15 Uhr: siehe >>

Lehre Frühjahrsemester 2017
Hinweis: Der Besuch der Lehrveranstaltungen ist nur als Hörer/Hörerin möglich.
Nähere Informationen sind  hier >> zu finden.

  • Kolloquium
    Barthforschung
    13.-15. Februar 2017 (Castelen/Kaiseraugst). Reinhold Bernhard, Georg Pfleiderer, Dirk Evers
    Nähere Informationen: siehe >>

  • Übung
    Bekenntnis in einer säkularisierten Welt. Karl Barths Einsichten der 1930er Jahre und die aktuelle Debatte
    Blockveranstaltung 28.2./14.3./28.3./25.4./9.5.2017 plus Karl Barth-Tagung auf dem Leuenberg 17.-20.7.2017. Peter Zocher
    Nähere Informationen: siehe >>  

  • Seminar
    Die Kirchen vor der Flüchtlingsfrage - die Schweizer Diskussion zu Zeiten Karl Barths und heute
    Mi 14:15-16:00, wöchentlich. Christine Schliesser, Peter Zocher
    Nähere Informationen: siehe >>

  • Seminar:
    Prädestination und Vorsehung
    Di 16:15-18:00, wöchentlich. Reinhold Bernhardt
    Nähere Informationen: siehe >>

Öffentliche Veranstaltungen

  • 24. Februar 2017:
    Von Barmen nach Basel. Karl Barths letzte Jahre in Deutschland 1934/35
    Öffentliches Symposion zu Karl Barths Gesamtausgabe Band 52: Vorträge und kleinere Arbeiten 1934-1935
    Nähere Informationen: siehe >>

  • 12. Mai 2017 (Maivortrag):
    Die Autorität des Wortes Gottes und die Autoritäten dieser Welt. Karl Barths Lutherdeutung
    Nähere Informationen: siehe >>

Kooperationsveranstaltungen

  • 17.-20. Juli 2017: 48. Internationale Karl Barth Tagung auf dem Leuenberg
    Säkulare Welt? Nachfolgen und Bekennen heute
    Nähere Informationen: siehe >>

Hinweise auf Veranstaltungen

  • 6.-8. März 2017: 35. Karl Barth-Tagung in den Niederlanden
    Irreguläre Theologie - und die Predigt. Karl Barths homiletische Methode
    Nähere Informationen: siehe >>

  • 18.-21. Juni 2017: Princeton Annual Karl Barth Conference
    Luther, Barth and Movements of Theological Renewal, 1918-1933
    Nähere Informationen: siehe >>

  • 9.-11. August 2017: The Center for Barth Studies at Princeton Theological Seminary
    Barth Graduate Student Colloquium
    Nähere Informationen: siehe >>

 

Lehre Frühjahrsemester 2016

Hinweis: Der Besuch der Lehrveranstaltungen ist nur als Hörer/Hörerin möglich.
Nähere Informationen sind  hier >> zu finden.

  • Seminar
    Karl Barths "Paulus-Evangelium". Zur Wirkungsgeschichte des Neuen Testaments in exegetischer, systematisch-theologischer und ethischer Perspektive.
    Mi 14:15-16:00. Georg Pfleiderer und Moisés Mayordomo
    Nähere Informationen: siehe >>
  • Vorlesung
    Die Kirche in theologischer und soziologischer Sicht.
    Ekklesiologie in reformierter Perspektive
    Mi 10:15-12:00. Reinhold Bernhardt
    Nähere Informationen: siehe >>
  • Seminar
    Unterdrückung und Verfolgung des Glaubens als Thema der Theologie von J. Calvin bis K. Barth und in der gegenwärtigen Diskussion
    Mi 14:15-16:00, an folgenden fünf Terminen: 02. und 16. März / 06. und 27. April / 11. Mai 2016. Peter Zocher
    Nähere Informationen: siehe >>
  • Seminar
    Calvins Ethik und seine globale Wirkungsgeschichte bis Karl Barth.
    Einführung am 29.02.2016, Blockseminar: 29. April - 1. Mai 2016 (Burgund, F).
    Christoph Stückelberger. Nähere Informationen: siehe >>

Lehre Herbstsemester 2016
Hinweis: Der Besuch der Lehrveranstaltungen ist nur als Hörer/Hörerin möglich.
Nähere Informationen sind  hier >> zu finden.

  • Vorlesung
    Karl Barth und die reformierte Theologie
    Fr 10:15-12:00, wöchentlich (Dr. Harald Matern.)
    Nähere Informationen: siehe >>
  • Seminar
    Kapitalismus und Religion. Zur Theoriedebatte seit Max Weber
    Di 14:15-16:00, wöchentlich (Prof. Dr. Georg Pfleiderer)
    Nähere Informationen: siehe >>
  • Proseminar
    Einführung in Johannes Calvins „Institutio Christianae Religionis
    Do 9:15-12:00, wöchentlich (M.A. Beat Büchi)
    Nähere Informationen: siehe >>


Öffentliche Veranstaltungen

Kooperationsveranstaltungen

Hinweise auf Veranstaltungen