14 Mär 2024
18:15

Universität Basel, Theologische Fakultät Nadelberg 10, grosser Seminarraum

Veranstalter:
Studentenverbindung Schwizerhüsli

Öffentliche Veranstaltung

Einladung zu einem öffentlichen Vortrag von Isabel Altmann

Die aktuelle Preisträgerin des Nachwuchs-Förderpreis der Studentenverbindung Schwizerhüsli, Frau Isabel Altmann, wird ihre prämierte Masterarbeit in einem öffentlichen Vortrag vorstellen und diskutieren.

Am 24. November 2023 wurde am Dies Academicus der Universität Basel zum dreizehnten Mal der Nachwuchs-Förderpreis der Studentenverbindung Schwizerhüsli, ausgerichtet von der Ferdinand Neeracher-Pfrunder-Stiftung, für eine herausragende Masterarbeit verliehen.

Die Preisträgerin, Frau Isabel Altmann, wird ihre prämierte Arbeit

“Strafe, Sühne und Vergebung. Strafe aus rechtsphilosophischer und christlich theologischer Sicht”

in einem öffentlichen Vortrag vorstellen und diskutieren.

Ihre theologische Masterarbeit hat sie im Bereich der Rechtsethik geschrieben. Dabei hat sie sich mit dem Problemfeld von Strafe, Sühne und Vergebung beschäftigt. Zentral geht es ihr um die Frage, ob „Sühne durch Strafe überhaupt möglich ist“ und welche Rolle dabei gegebenenfalls „die Vergebung“ spielt. Zur Bearbeitung dieser Frage hat sie rechtsphilosophische und theologische Methoden angewendet und dies mit grossem Feingefühl, beeindruckender Reflexionstiefe, sprachlicher Prägnanz und wissenschaftlicher Souveränität.

Zu diesem Anlass laden wir Sie persönlich ganz herzlich ein. Er findet statt am

 

Donnerstag, 14. März 2024 um 18:15 Uhr

Universität Basel, Theologische Fakultät

Nadelberg 10, grosser Seminarraum

 

Der Eintritt ist frei und im Anschluss an das Referat offeriert die Studentenverbindung Schwizerhüsli einen Apéro riche.

Es grüsst Sie freundlich

Dr. med. Urs Michael Bucher, Delegierter Förderpreis der Studentenverbindung Schwizerhüsli


Veranstaltung übernehmen als iCal