Altes Testament und Semitische Sprachwissenschaft

Der Fachbereich Altes Testament und Semitische Sprachwissenschaft befasst sich schwerpunktmässig mit der sprachlichen Analyse, der literaturgeschichtlichen Einordnung und der theologischen Bedeutung des Alten Testaments sowie den kulturhistorischen Gegebenheiten Israels und seiner Umwelt bis zum Hellenismus. [Zum Bild.]

Personen

Hauptamtliche Professorin
Prof. Dr. Sonja Ammann, Assistenzprofessorin für Altes Testament

Titularprofessorin
Prof. Dr. phil. Hanna Jenni, Titularprofessorin für Ägyptologie und Semitische Sprachwissenschaft

Assistentin / PostDoc
Dr. theol. Nesina Grütter 

Wissenschaftliche Mitarbeiter
Dr. Stephen Germany
Dr. Oskar Kaelin
Dr. Jenna Kemp

Hilfsassistenz
Anita Dirnberger
Joris Krapf

Emeritierte Professoren
Prof. em. Dr. theol. Dr. h.c. Ernst Jenni, Ordinarius für Altes Testament und Semitische Sprachwissenschaft 1958-1997.
Siehe auch Jenni.
Prof. em. Dr. theol. Hans-Peter Mathys, Ordinarius für Altes Testament und Semitische Sprachwissenschaft 1997-2017.
Siehe auch Mathys.

 

Aktuell

Tagung «The Book of Samuel in the Shadow of Empires»
Basel, 12.–14. Oktober 2022
Programm

Schweizer Sozietät Altes Testament 2022
Basel, 16. September 2022
Programm

Alttestamentlich-semitistisches Kolloquium HS 2022
Programm Bitte beachten Sie die Terminänderung (aktualisiert am 14.09.2022).

Heuberg 12
4051 Basel