Pfr. Prof. Dr. Lukas Kundert, Kirchenratspräsident

Titularprofessor für Neues Testament
Lukas.Kundert-at-erk-bs.ch


Rittergasse 1
4051 Basel

Telefon
+41 (0)61 277 45 25
Fax
+41 (0)61 277 45 76

Seit 2004 ist Lukas Kundert Kirchenratspräsident der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt (entspricht in der Funktion dem eines Landesbischofs in einer evangelischen Kirche in Deutschland). Im selben Jahr wurde er an der Universität Basel habilitiert und erhielt die venia docendi für Neues Testament.

Aktuelles

Bedingt durch seine Aufgabe, eine Kirche durch die lange Stromschnelle von einer Volkskirche zu einer volkskirchlich geprägten Mitgliederkirche zu führen, arbeitet Kundert in seinem wissenschaftlichen Hauptprojekt zur Zeit an einer neutestamentlichen Ekklesiologie. Es entsteht anhand einer Auslegung des Mattäusevangeliums eine biblisch-theologische Lehre von der Kirche, die in Aufnahme moderner philosophischer Diskurse um Anerkennungstheorien auf die gegenwärtige Situation der Schweizer Kirchen im Allgemeinen und der Basler Kirche im Besonderen angewandt werden kann.

Damit zusammenhängend arbeitet Kundert an einer biblischen Sühnetheologie. Sie ist eng verschränkt mit dem in Arbeit befindlichen ekklesiologischen Entwurf. Darin wird die Diskussion geführt mit Fragen und Erkenntnissen der modernen Soziologie (Luhmann) und der Philosophie der Dekonstruktion (Derrida).

Forschungsschwerpunkte

  • Theologie: Neutestamentliche Theologie, insbesondere neutestamentliche Apokalyptik, Ekklesiologie und Sühnetheologie
  • Judaistik: Talmud und Midrasch und Methoden zur Auslegung von Talmud und Midrasch
  • Intertextuelle Zusammenhänge zwischen antiken jüdischen Schriften des Kanons und ausserhalb des Kanons sowie Schriften der hellenistischen und römischen Welt

Aktuelle Publikationen

Tuor-Kurth, Christina Kundert, Lukas: Erlesenes Jerusalem. Festschrift für Ekkehard W. Stegemann, 2013. URL

> Alle Publikationen