/ News, Forschung, Studium, Doktorat

Neuerscheinung: Prospektiv Nr. 15 (2022) - Gewalt

Prospektiv 2022

Bei der Vorbereitung dieser prospektiv-Ausgabe war nicht absehbar, dass das Thema Gewalt plötzlich so aktuell und so dringlich sein würde. Der russische Angriff auf die Ukraine im Februar 2022 hat unermessliches Leid über die Menschen gebracht. Hunderttausende sind auf der Flucht vor der Gewalt in ihrer Heimat. Während wir diese Zeilen schreiben, ist noch nicht klar, wie sich der Konflikt weiter entwickelt. Der Krieg in der Ukraine erinnert uns daran, dass Frieden an keinem Ort der Welt eine Selbstverständlichkeit ist. Auch zeigt sich, dass sich die gesellschaftliche und politische Haltung zur Frage nach der Legitimität von Gewalt über Nacht radikal ändern kann.

Redaktion: Sonja Ammann, Helge Bezold, Stephen Germany und Jenna Kemp

Sämtliche Prospektiv-Magazine finden hier.