Matthias Stracke-Bartholmai MA
Assistent / Doktorand

Matthias Stracke-Bartholmai

Theologische Fakultät

Professur Bieler

Assistent / Doktorand

Heuberg 12
4051 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 17 29
matthias.bartholmai@unibas.ch

Publikationen

Geiger, Michaela; Stracke-Bartholmai, Matthias: Einleitung: Inklusion denken, in: Geiger, Michaela; Stracke-Bartholmai, Matthias (Hg.): Inklusion denken. Theologisch, biblisch, ökumenisch, praktisch, Stuttgart 2018 (Behinderung - Theologie - Kirche), S. 9-17.   edoc
Stracke-Bartholmai, Matthias: Unterbrechungen – Inklusion queer gedacht als Inspiration für den Gottesdienst, in: Geiger, Michaela; Stracke-Bartholmai, Matthias (Hg.): Inklusion denken. Theologisch, biblisch, ökumenisch, praktisch, Stuttgart 2017 (Behinderung - Theologie - Kirche), S. 57-89.   edoc
Geiger, Michaela; Stracke-Bartholmai, Matthias (Hg.): Inklusion denken. Theologisch, biblisch, ökumenisch, praktisch, Bd. 10, Stuttgart 2017 (Behinderung - Theologie - Kirche).   edoc
Bieler, Andrea; Stracke-Bartholmai, Matthias; Veddeler, Angelika (Hg.): Religion and Aging. Intercultural and Interdisciplinary Explorations, Bd. 20, Leipzig 2017 (Contact Zone).   edoc
Bieler, Andrea; Stracke-Bartholmai, Matthias: Religion and aging in international and intercultural perspectives - Mapping the field, in: Bieler, Andrea; Stracke-Bartholmai, Matthias; Veddeler, Angelika (Hg.): Religion and Aging. Intercultural and Interdisciplinary Explorations, Leipzig 2017 (Contact Zone), S. 9-14.   edoc | Open Access

Forschungsschwerpunkte

Dissertationsprojekt: Kindheit – praktisch-ekklesiologische Perspektiven

Eine Analyse kindbezogener Diskurse der praktischen Theologie und Religionspädagogik seit den sechziger Jahren zeigt auf, dass diese zu essentialiserenden Konstruktionen und Metaphorisierungen von Kindern neigen und die ekklesiologische Dimension weitgehend ausblenden. Trotz zahlreicher Anläufe Kinder als Subjekte von Kirche wahr- und ernstzunehmen, ist ein wirklicher "Perspektivwechsel" noch nicht erfolgt.
Gleichzeitig wurde die in der Soziologie herausgearbeitete Differenzierung zwischen Kindern und Kindheit in der Theologie bislang kaum rezipiert. Nimmt man diese auf, rückt die Frage der Differenzpraktiken, die Kinder und Erwachsene unterscheiden, in den Vordergrund. Dies bietet interessante Impulse theologische Bilder und kirchliche Inszenierungen 'des Kindes' auf die – einem Perspektivwechsel hinderlichen – zugrunde liegenden Ordnungsmuster zu befragen.
Dabei kommen (religions)pädagogische Grundbegriffe (Bildung, Erziehung, Mündigkeit, Sorge...) und ihre Verwendung und ihre Differenzen festschreibende Verwendung in den Blick.
Im Horizont der Theorie der Kommunikation des Evangeliums wird Verkündigung als Leitbegriff wiedergewonnen um in Richtung einer transformativen Praxis generationenunabhängiger Vergemeinschaftung (nicht nur) in Kirche und Gemeinde weiterzudenken.

Weitere Forschungsinteressen

  • Resonanztheorie und Partizipation
  • Postwachstumspädagogik und -theologie
  • Inklusive und queere Theologien
  • Geisterglaube und Pneumatologie
  • Theologie des Essens
  • Widerständige Ästhetik

Curriculum Vitae

Abitur 2008
2008/09 Zivildienst in Bandjoun (CMR)
2009-15 Theologiestudium in Wuppertal, Bonn, Durham (UK) mit Abschluss MA
2013-16 Studium Lehramt (Gym/Ge) Evang. Theologie & Geographie a.d. BU Wuppertal mit Abschluss BA
2015-17 Assistent für Praktische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel
seit Herbstsemester 2017 Assistent an der Universität Basel

Lehrveranstaltungen
Universität Basel

Grundkurs Praktische Theologie (HeSe 2019)
Übung: Verwundbarkeit und Zeugenschaft - Praktische Theologie im Dialog mit den Basler Dokumentartagen (FS 2019)
Grundkurs Praktische Theologie (HeSe 2018)
Grundkurs Praktische Theologie (HeSe 2017)

Kirchliche Hochschule Wuppertal-Bethel
Pro/Seminar Religionspädagogik (mit Prof. Ruddat) (WiSe 2015/16)
Übung Begleitveranstaltung zum Gemeindepraktikum (mit Prof. Ruddat) (2015/16)
Übung: Jesus feiern – Worship Music zwischen Theologie, Gottesdienst und Vermarktung (SoSe 2016)
Übung: Einführung in das Theologiestudium (mit Ass. Grimm) (WiSe 2016/17)
Studienwoche Inklusion (Organisation mit Prof.in Geiger) (WiSe 2016/17)
Übung: Begleitveranstaltung zum Gemeindepraktikum (mit Prof. Ruddat) (2016/17)
Pro-/Seminar: Andachten und Gottesdienste gestalten (Homiletik/Liturgik) (SoSe 2017)
Übung: Begleitveranstaltung zum Gemeindepraktikum (mit Prof. Ruddat) (WiSe 2017)